Menschenwürde als Maßstab
Alois Glück sprach zum interkulturellen Dialog in Schloss Nymphenburg

Münchner Kirchenzeitung, 25.11.2008

... Einwanderer anderer Kulturen müssten verstehen, so Glück in seinem Vortrag, wenn "das Fremde und der Fremde" zu Ängsten bei der einheimischen Bevölkerung führe. Diese Ängste müssten von Politik und Gesellschaft ernst genommen und abgebaut werden, alles andere würde nur Fundamentalisten stärken, die es auch in den christlichen Kirchen gäbe. ...

zum Beitrag als pdf